Digital Storytelling Workshop

Die Ursprünge von Digital Storytelling liegen in den 1990er Jahren in der Bucht von San Francisco. Inspiriert durch die Arbeiten des Dokumentarfilmers Ken Burns wirkten der Medienproduzent Dana Atchley und der Theaterpädagoge Joe Lambert zusammen. Ihre Vision: Jedem einen Zugang zu künstlerischem Ausdruck verschaffen und die Kraft der persönlichen Stimmen entfachen. Joe und Dana entwickelten das Format zu einer Zeit, als Filmschnittprogramme für Laien nicht existierten und viel weniger Menschen mit Computern umgehen konnten! Dennoch schafften sie es, einen Prozess zu entwickeln, der für jede und jeden zugänglich ist. Heute ist die Methode in etlichen Bereichen verankert: Bildung und Erziehung, Jugendarbeit, Gesundheitswesen, Umwelt, häusliche Gewalt, Migration, Museumspädagogik u.v.m. Als zertifizierte Digital Storytelling Prozessbegleiterinnen arbeiten wir nach der Berkeley-Methode, kombinieren und erweitern sie ständig um weitere kreative Ansätze.
In unseren Workshops ist der Gruppenprozess genauso wichtig wie der fertige Film.
Dauer: 3-5 Tage

Empowerment durch Storytelling

In einem harmonischen und vertrauensvollen Gruppenprozess setzen die Teilnehmenden zunächst die eigene Kreativität und neue Gedanken frei. Angeregt durch diese Impulse, findet und schreibt jede/r eine eigene Geschichte, die durch das kollektive Teilen im Story Circle weitergebracht wird.

Vom Script zum Video

Nach der Auseinandersetzung mit der eigenen Lebenswelt vermitteln wir unseren TeilnehmerInnen die Medienkompetenz zur Erstellung ihres eigenen Films. Struktur und Aufbau einer guten Geschichte, Sprach- und Bildästhetik, Bild- und Tonbearbeitung, Wahrnehmung und Arbeit an der eigenen Stimme – all das gehört dazu. Wir arbeiten geduldig, anpassungsfähig und einfühlsam, sind zugleich aktive ZuhörerInnen und ModeratorInnen.

Gemeinsam Erfolg erleben

Am Ende eines jeden Workshops steht ein 2-3 minütiger Film und ein Erfolgserlebnis. Höhepunkt ist die gemeinsame „Filmpremiere“. Ob die Geschichte für eine Ausstellung, für die sozialen Medien oder ganz privat bestimmt ist: wir klären die einzelnen Personen über ihre Rechte auf und führen den Dialog mit den gegebenenfalls vorhandenen Projektleitern. Andere Menschen mit Geschichten inspirieren, dazu ermutigen, selbst aktiv zu werden, Erfahrungen austauschen, Solidarität schaffen … auch das ist Digital Storytelling.

Storytelling Seminare und Vorträge

Vorab gesagt: Storytelling ist keine Methode, sondern ein Mindset – wir haben uns als Menschen, seit wir die Sprache entwickelt und in Höhlen gezeichnet haben, schon immer Geschichten erzählt und weitergegeben. Erst in Verbindung mit sozialen und strategischen Zielen der Kommunikation ab den 1990er Jahren kam der Begriff „Storytelling“ im Englischen immer mehr zum Tragen. In unseren Seminaren und Vorträgen führen wir Euch interaktiv und partizipativ durch die theoretischen und praktischen Grundlagen von guten Geschichten und helfen Euch dabei, eine Kommunikationsstrategie mit Storytelling zu entwickeln.

Für ein halb bis dreitägiges Storytelling Seminar, Kurzworkshop im Rahmen einer Konferenz oder einen Vortrag vereinbaren wir ein kostenloses Erstgespräch, wo wir alles Nötige über den Kontext (Arbeitsfelder, Projektarten, Anlass der Anfrage etc.), die Bedürfnisse der TeilnehmerInnen bzw. der Organisation und der erweiterten Zielgruppen in Erfahrung bringen. Danach erstellen wir Dir ein Angebot mit dem detaillierten Fahrplan für das Seminar oder die Themen des Vortrags, den Du noch einmal prüfst und und absegnest.

Folgende Schwerpunkte findest Du in unseren Seminaren und Vorträgen:

Was ist Storytelling?

– Entwicklung der Arten, Formate und Kanäle des Storytelling
– Unterschiede zwischen Storytelling und anderen Formen der Berichterstattung
– Von der Kunst des Zuhörens und der guten Fragen.
– Geschichten im Arbeitskontext finden und heben.

 

Wie mache ich gute Geschichten?

– Zutaten von wirkungsvollen Geschichte: Alles wichtige über Akteure, Archetypen, Fallhöhen, Wendepunkte und Spannungsbögen.
– Arbeiten mit bewährten Storytelling-Modellen wie der 5 Akte-Struktur, der Heldenreise oder dem Aktanten-Modell?

Wie nutze ich Storytelling?

– Von Redaktionsplänen über Formate und Kanäle: alles Wichtige, um Deine Zielgruppen dort zu erreichen, wo sie sind.
– Ethische Grundsätze : Geschichten sind machtvolle Instrumente, die falsch verstanden oder eingesetzt, Personen auch schaden können. Bei der Erstellung und Verbreitung von Geschichten sind wichtige Grundsätze zu kennen und zu beachten.

Story Up ⬆︎ Your Artifact

Bei Storytelling sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Zusammen mit künstlerischen Ausdrucksmitteln aus Malerei, Performance, Video, Tanz uvm. lassen sich Geschichten wunderbar in Ausstellungsprojekte und Events aller Art einbinden. Wir haben mit unseren Aktionen Heldenreisen in Ausstellungen durchgeführt, Bodyperformances über den Dächern von Hamburg angeleitet, Kunstobjekte als Inspiration für eigene Ausdrucksformen genutzt, mit Videogeschichten eine Wanderausstellung bereichert oder eine Gruppe an Menschen auf den Geschichts-Pfaden eines kleinen Dorfes im Vorarlberg begleitet.
Dauer: zwischen 90 Minuten und 3 Stunden.
Je nach Projekt ist ein Videoschnitt der Aktion möglich.

Online-Erlebnis

In kleinen und mittleren Gruppen begibst Du Dich mit uns auf eine ganz entspannte und kreative Begegnung mit maximal drei ausgewählten Kunstwerken in einem von uns gestalteten Online-Kunstraum. Jedes Online-Erlebnis hat einen anderen thematischen Fokus, wie z.B. das Thema “Fenster” in der Kunst. Im Vordergrund stehen die Freude am gemeinsamen Betrachten und der von uns mit angeregte Zugang zur eigenen erzählerischen Fantasie. Es sind keine Vorkenntnisse nötig.

Ausstellung

In kleinen und mittleren Gruppen begibst Du Dich mit uns auf eine ganz entspannte und kreative Begegnung mit maximal drei ausgewählten Kunstwerken einer konkreten Ausstellung im Großraum Düsseldorf-Köln-Bonn. Im Vordergrund stehen die Freude am gemeinsamen Betrachten und der von uns mit angeregte Zugang zur eigenen erzählerischen Fantasie. Es sind keine Vorkenntnisse nötig.

Individuelle Anfrage

Du möchtest in Deinem Team die Kreativität neu entfachen? Oder den Zusammenhalt mit einem zugleich spannenden und persönlichen Erlebnis stärken? Sprich uns gern auf Deine Idee und Deine Bedürfnisse an, wir entwickeln gern zusammen mit Dir eine individuelle Intervention!

Selbstvermittlungscoaching®

Das Selbstvermittlungscoaching® ist eine registrierte Methode, die in Kooperation mit akkreditierten Trägern von Maßnahmen zur Arbeitsförderung nach SGB III und AZAV durchgeführt wird. Sie stellt einen neuartigen Ansatz dar, um Jugendliche sowie Arbeitslose und von Arbeitslosigkeit bedrohte Menschen dauerhaft in den 1. Arbeitsmarkt zu integrieren.

Das Selbstvermittlungscoaching® setzt darauf, dass es einen selbstbestimmten Weg zurück in Arbeit gibt. Basierend auf dem Konzept der „Selbstwirksamkeit“ entwickeln die Teilnehmer(innen) der Maßnahmen die Überzeugung, sich selbst Ziele setzen und erreichen zu können. Der Fokus auf Fähigkeiten, Interessen, Werten, und Erfahrungswissen, das bislang bei der üblichen Arbeitssuche ungenutzt blieb, macht aus den Teilnehmenden Vermittler in eigener Sache, die sich ihrer Ressourcen und Grenzen zunehmend bewusst werden. Als zertifizierte Selbstvermittlungscoach gehen wir mit ihnen auf Schatzsuche nach guten Geschichten aus der Biographie, schauen in Zukunftsbilder und packen die gesteckten Ziel planvoll an. Auf dieser persönlichen Heldenreise werden die großen und kleinen Hürden und Prüfungen systematisch angegangen und überwunden. Eine zentrale Rolle spielt dabei die Gruppe, in der sich die Teilnehmenden gemeinsam auf die Reise begeben und gegenseitig unterstützen.

Zielgruppe

Zielgruppe von SVC sind Langzeitarbeitslose erwerbsfähige Leistungsberechtigte im SGB II ab 25 Jahren. Teilnehmer/-innen weisen einen Aktivierungs- und Unterstützungsbedarf bei der Integration in den 1. Arbeitsmarkt auf. Vom SVC profitieren Teilnehmende aus den Profillagen Förder- bzw. Entwicklungsprofil, aber auch leistungsstärkere Kundinnen und Kunden.

Dauer und Anzahl der Teilnehmenden

Die Maßnahme ist in vollem Umfang auf 6 Monate bzw. 26 Wochen angelegt mit einer durchschnittlichen Unterrichtszahl von 24 Stunden. Es sind jedoch auch viel kürzere Interventionen von wenigen Wochen bis hin zum Impulsworkshop denkbar, bei denen die Zielsetzung entsprechend angepasst wird.

Offene Biografie-Werkstatt

Begebe Dich mit uns auf ein Abenteuer. Tauche ein in Deine eigene Geschichte und lerne, wie Du Momente Deines Lebens in spannende, lehrreiche und sinnstiftende Kurzfilme verpacken kannst. Im Erzählen, Schreiben und Gestalten einer biographischen Kurzerzählung findest Du neue Zugänge zu Dir selbst und zu Deiner ganz eigenen Ausdruckskraft.

Die Biografie-Werkstatt ist modular in drei Teile aufgebaut. Jedes Modul ist einzel buchbar und dauert jeweils 2 x 2 Stunden, also 4 Stunden insgesamt pro Modul. Es sind kleine Gruppen von 5 bis 10 Teilnehmern, ein Einstieg ist jederzeit möglich. Die Werkstatt bieten wir sowohl online als offline an. Informiere Dich bei den anstehenden Terminen auf der Startseite oder klicke auf den Button am Ende dieses Abschnittes.

Wenn Du selbst eine Gruppe leitest oder mit einer Gruppe kommen möchtest, so schreibe uns gern an: info@storyatelier.org

Modul analoge Erzählwerkstatt

In diesem Modul lassen wir Dich mit gezielten Übungen Deine Kreativität ausleben und den Weg zu der Geschichte finden, die Du erzählen möchtest. Du erfährst in der Dynamik der Gruppe und in konzentrierter Eigenarbeit, wie Deine Ideen Gestalt annehmen und wie aus Deiner Erinnerung ein wirkungsvoller Text wird.
Du bekommst dabei von uns die wichtigsten Zutaten gezeigt, die Du für eine gute Geschichte brauchst: Erzählperspektive, Spannungsbogen, Raum und Zeit, Wendepunkt, der passende Stil. Die Geschichten, die entstehen, sind kurz und prägnant (300 bis 450 Wörter).

Modul Stimme & Sound

Hierher kommst Du mit einer fertigen Geschichte von ca. 300 bis 450 Wörter, die Du vorzugsweise im Modul analoge Erzählwerkstatt gefunden und geschrieben hast.
Du lernst nun, wie Du die digitale Tonaufnahme Deiner Geschichte machst, wo Du gute Musik und Sounds lizenzfrei findest und wie Du Deine Tonspuren im Programm „Audacity“ bearbeiten kannst, um ein tolles, hörbares Ergebnis aus Stimme, Musik und Sound zu erzielen.

Modul digitale Videogeschichte

Wer noch weitergehen möchte, lernt nun wie eine vollständige Digitale Geschichte mit dem Filmschnitt-Programm Wevideo entsteht.
Hierfür brauchst Du die fertig erstellte Audiodatei Deiner Geschichte und eine Auswahl an ca. 10-15 Bildern und / oder kurzen Videosequenzen.
Wir zeigen Dir, wie Du Deine Bilder und Videos bearbeiten kannst, was ein Storyboard ist, wo Du zusätzliches lizenzfreies Bildmaterial finden kannst und wie Du Dein Video im Programm schneidest.
Außerdem lernst Du, wie Du Deine Geschichte wirkungsvoll und verantwortungsbewusst einsetzen kannst: für Image- und Marketingzwecke, für Sensibilisierungs- und Aufklärungszwecke und vieles mehr.

Preise

Modul Erzählwerkstatt: 104 EUR / Pers.
Modul Stimme & Sound: 104 EUR / Pers.
Modul Digitale Videogeschichte: 104 EUR / Pers.
Paket 3 Module: 300 EUR / Pers.
Early Bird (bis 30 Tage vorher): 290 EUR / Pers.

Im Preis beinhaltet sind sämtliche Arbeitsmaterialien sowie Wasser und Heißgetränke. Für sonstige Verpflegung sorgt jede/r selbst.

Storytelling 4 Campaign

Du willst eine Kampagne oder ein Crowdfunding starten für Produkte oder Aktionen, die die Welt ein Stückchen besser machen? Dafür brauchst Du eine gute Story und ein Video. Denn
1. Menschen begeistern sich weniger für das, WAS du anbietest, sondern für Deine Vision und Motivation, kurz Dein WARUM (mehr Infos dazu zum Beispiel bei Simon Sinek, The Golden Circle).
2. Wir lieben Bilder und schenken einem guten Bild oder Video weit mehr Aufmerksamkeit als tausend Worten.
Wir begleiten Dich in Deinem Vorhaben so weit, wie Du es haben möchtest: Nach einem unverbindlichen Erstgespräch und der gegenseitig bekundeten Sympathie vereinbaren wir ein vertiefendes Briefing. Danach erfolgt die Entwicklung Deiner Story und des Storyboards. Anschließend kannst Du entscheiden, ob Du Dein Video selber machst oder es in Kooperation mit unserem freien Team an Medienproduzenten professionell drehen und schneiden lassen willst.

Menü
de_DEGerman